Auswahl unserer 207 prominenten
Untersttzer*innen 

Stein.jpg
Lier.jpg
Thun.jpg
Meier.gif
Ransbach.png
Lippert.jpg
huber.jpg
Margret_Rasfeld_.jpg
Tanja_Schumann_.jpg
Hoecker.jpg
scheffler.jpg
Korn.png
Kosse.jpg
Grosche.jpg
Monn.jpeg
Peetz.jpg
Mierendorf.jpg
Sattelberger.jpg

Auswahl unserer 207
prominenten Untersttzer*innen


Vorhaben   ...Positionierungen  ...Kooperationen   ...Aktionen   ...prominente Untersttzer   ...Angebote  
Logo Aktion gute Schule
Hier eintragen und unterstützen!
2.800 sind schon dabei!
 
facebook
zum Menü

Filmbeitrge

Interessante Filmbeitrge, Interviews und Diskussionen

Aufzhlungspunkt Mehrstufenklasse in einer tollen Schule - ein Beispiel aus Wien
Aufzhlungspunkt Gerald Hther: Schule produziert lustlose Pflichterfller
Aufzhlungspunkt ADHS ist keine Strung 29.01.2013 ZDF - Prof. Gerald Hther Universitt Gttingen
Aufzhlungspunkt Aus "Treibhuser der Zukunft. Wie Schulen in Deutschland gelingen"

Aufzhlungspunkt Sehr gute Zusammenstellung der wichtigsten Fakten und Expertenmeinungen
Aufzhlungspunkt Schler-Interview mit Otto Herz, Reform-Pdagoge und Diplom-Psychologe
Aufzhlungspunkt Interview mit Reinhard Kahl, Filmemacher und Erziehungswissenschaftler

Aufzhlungspunkt Lernen funktioniert am besten mit Freude
Aufzhlungspunkt Unter Angst lernen ist dumm

Aufzhlungspunkt Kinder! - Reinhard Kahl ber das Lerngenie der Kinder
Aufzhlungspunkt Neue Max-Brauer-Schule - jedes Kind erarbeitet sein eigenes Kompetenzraster
Aufzhlungspunkt Die katastrophale Vorstellung - vergiftete Kinderseelen




Mehrstufenklasse in einer tollen Schule - ein Beispiel aus Wien

Im Rahmen einer der sehr informativen Veranstaltungen "Bildungskreis" am Lehrstuhl fr Grundschulpdagogik und -didaktik in Passau wurden Regelschulen aus Wien vorgestellt, die mit dem Qualittssiegel Begabungsschule ausgezeichnet sind. Lehramtsanwrter*innen dieses Lehrstuhls hospitieren regelmig in gelingenden Schulen.

Dieses Zertifikat tragen die Schulen nicht nur wegen ihrer interessanten Modelle und Konzepte, sondern vor allem deshalb, weil diese normalen Schulen in erster Linie Folgendes erkannt haben:

Begabungsfrderung geht jede Schule an und kann in JEDER Schule umgesetzt werden und zwar fr alle Kinder, egal ob diese hoch- oder tiefbegabt sind, kein Kind wird ausgegrenzt.

Video ansehen (YouTube)



Schule produziert lustlose Pflichterfller"

Gerald Hther erklrt in einer Viertelstunde, wie lernen funktioniert und wie das in unseren Schulen umgesetzt werden sollte. Die jenigen. die mit einer 1 ihr Abitur machten, haben meist das Wichtigste, also ihre Leidenschaft verloren.

"Die Lehrer tun mir eigentlich leid. - Sie wollten ja einmal Untersttzer werden fr die Kinder bei deren Lernprozessen. - Wenn Eltern ein anderes Bildungssystem einfordern wrden, knnte sich am schellsten etwas ndern."

Video ansehen (YouTube)



Sehr gute Zusammenstellung der wichtigsten Fakten und Expertenmeinungen

Dieses Video spricht in solch wunderbar eindeutiger Form fr sich, dass es keiner weiteren Erluterung bedarf! Wussten Sie, dass es verboten ist, Schlerinnen und Schler daran zu hindern auf die Toilette zu gehen?

Video ansehen (YouTube)



Schler-Interview mit Otto Herz Schler-Interview mit Otto Herz, Reform-Pdagoge und Diplom-Psychologe

24. Juli 2013 in Mnchen: Im Rahmen des Protesttages "Schulen der Zukunft. JETZT!" fhrten wir ein moderiertes Gesprch durch. In dieser Runde kamen Schler(innen) verschiedener Schulformen und unterschiedlichem Alter zu Wort. Sie interviewten Otto Herz, der ausfhrlich auf die wichtigen Themen eingeht und wunderbar plastisch erklrt wodurch sich eine gute Schule auszeichnet.
Interview anhren / downloaden.


Die Moderation fhrte Jonas Lanig, Bundesvorsitzender Aktion Humane Schule.
Das Interview wurde aufgezeichnet und geschnitten durch Patricia Bodensohn vom Kinderradio der Sdpolstation

Bilder zum Interview



Interview mit Reinhard Kahl Interview mit Reinhard Kahl, Filmemacher und Erziehungswissenschaftler Reinhard Kahl sagt: "Wir haben Schulen, in denen man keine Angst haben darf. Die Schler lernen, intelligent zu gucken statt intelligente Fragen zu stellen."

In 13 Minuten wird hier erklrt, was viele lange nicht verstehen wollten. Absolut sehenswert, angenehm ruhig vorgetragen und zum Nachdenken und anregende Aussagen. Beitrag ansehen



Lernen funktioniert am besten mit FreudeKinder sollten den Lehrstoff nicht prsentiert bekommen, sondern ihn sich selbst erarbeiten, meint der Hirnforscher Gerald Hther. Die Hirnforschung kann inzwischen zeigen, dass sich im Hirn nur dann etwas ndert, wenn es unter die Haut geht. Das Hirn ist kein Muskel, den man trainieren kann, indem man viel bt. Im Hirn passiert immer erst dann etwas, wenn derjenige, der lernt, das fr sich selbst als wichtig beurteilt.
Sehen Sie sich diesen Vortrag einmal an; hochinteressant!



Unter Angst lernen ist dumm Dr. Manfred Spitzer in einem Interview mit Reinhard Kahl. Sechs Minuten geballtes Wissen ber die Lernfhigkeiten unseres Gehirns. bertragen auf unser Schulsystem bedeutet das, dass ein Lernen unter negativen Einflssen nichts bringt. Lernen ist nur wirklich und nachhaltig von Erfolg gekrnt, wenn es mit Freude erfolgt, denn sonst gelangt es in den Mandelkern... Beitrag ansehen



Kinder! - Reinhard Kahl ber das Lerngenie der Kinder Einleitung zu einem beindruckenden Film, in dem sehr anschaulich dargestellt wird, wie Lernen gelingt. Kinder auf Entdeckungsreise, die fast automatisch zu kleinen Forschern werden, wenn das Umfeld passt. Betreuer staunen ber die Fhigkeiten der 3-jhrigen, die entgegen der ihrer bisherigen Lehrmeinung, viel mehr lernen und sich lngst schon gegenseitig helfen (Kulturelle Intelligenz). Beitrag ansehen



Neue Max-Brauer-Schule - jedes Kind erarbeitet sein eigenes Kompetenzraster

Eine Beschreibung, der nichts hinzuzufgen ist: In der Max-Brauer-Schule wird der Unterricht ab Klasse 5 umgestaltet. Die Fcher wurden abgeschafft. Die Schler beginnen morgens im Lernbro. Dann geht es weiter mit Projekten, die mehrere Wochen dauern, und in Werksttten. Beitrag ansehen



Die katastrophale Vorstellung - vergiftete Kinderseelen Prof. Gerald Hther: Die Vorstellungen, die unserem Schulsystem zu Grunde liegen, kommen aus dem vorigen Jahrhundert. Sie basieren auf dem Ziel funktionierende Menschen zu erhalten. Dieses Konzept mit Belohnung und Bestrafung ist heute lngst berholt, aber wird immer noch angewendet.
Beitrag ansehen