Auswahl unserer 183 prominenten
Unterstützer*innen 

Brambach.jpg
Koenig.jpg
Paetzold.jpg
Pape.gif
Seefried.jpg
Molitor.jpg
Fink.jpg
Joswig.jpg
Brueggemann.jpg
6Jutta_Allmendinger_.jpg
Caroline_Hamann_.jpg
Jumana_Mattukat_.jpg
Moghaddam.jpg
Katia_Saalfrank_.jpg
Merian.jpeg
Wiedl.jpg
Pohl.jpg
Jung.jpeg

Auswahl unserer 183
prominenten Unterstützer*innen


Vorhaben   ...Positionierungen  ...Kooperationen   ...Aktionen   ...prominente Unterstützer   ...Angebote  
Logo Aktion gute Schule
Hier eintragen und unterstützen!
2.672 sind schon dabei!
 
facebook
zum Menü

Aktionen

Hier finden Sie unsere aktuellen Aktionen. Beteiligen Sie sich an möglichst vielen - jede Unterstützung ist willkommen!
Bereits beendete Aktionen sind in der Rubrik "Rückblick" eingeordnet.


Aufzählungspunkt Kann das ein Minister (Bildungsausschuss, CSU) des bayerischen Landtages wirklich gesagt haben?

schliessen

Ist das wirklich wahr? Wenn das stimmt, ist es wohl als Entgleisung zu bewerten!

Am 4. Februar 2016 soll Peter Tomaschko (CSU, Mitglied des bayerischen Landtags und Bildungsausschuss) etwas gesagt haben, das wir - wenn es stimmt - für unerträglich halten. Deshalb haben wir nachstehende Anfrage an ihn gestellt.

Am 15. Februar erhielten wir diese Teilantwort.
..auf die wir am 16. Februar hiermit um vollständige Beantwortung baten.

schliessen
Von: Thomas Becker ..Aktion gute Schule [mailto:mail@guteschule.eu]
Gesendet: Dienstag, 16. Februar 2016 18:53
An: info@peter-tomaschko.de
Betreff: Nachfrage zu Ihrer Antwort, betreffend Ihrer Äußerung im Bildungsausschuss vom 4.2.

Sehr geehrter Herr Tomaschko,

zunächst vielen Dank für Ihre zeitnahe Antwort auf unsere Anfrage zu Ihrer Äußerung im Bildungsausschuss vom 4. Februar.

Ihre E-Mail beinhaltete leider keine Antworten drauf, was Sie mit dieser Äußerung erreichen wollten und welche Investitionen Sie wann in welcher Höhe und für welchen Zweck für die bayerischen Schüler tätigen wollten, die nun durch die Flüchtlingssituation nicht mehr getätigt werden.

In Ihrer Antwort benannten Sie die 160,7 zusätzlichen Mio. aus dem Nachtragshaushalt. Diese Investition ergibt pro Flüchtling im schul- bzw. berufsschulpflichtigen Alter einen Betrag in Höhe von ca. 2.300 Euro*. Das entspricht nur gut einem Drittel dessen, was derzeit pro Schüler und Jahr aufgewendet wird. Kann hiermit eine gleichberechtigte Unterrichtsversorgung für die Flüchtlinge im Sinne unserer Schulpflicht sichergestellt werden?

*1,1 Mio. Flüchtlinge, Königsteiner Schlüssel, 40 % schul- bzw. berufsschulpflichtig F.

Ihrer Antwort sehen wir wiederum gemeinsam mit unseren mehr als 2.400 namentlich eingetragenen UnterstützerInnen sowie 130 Prominenten mit Spannung entgegen.


Mit freundlichen Grüßen




Sie möchten es ebenfalls wissen? Hier sind drei Möglichkeiten zum Nachfragen:



Von: Thomas Becker ..Aktion gute Schule [mailto:mail@guteschule.eu]
Gesendet: Samstag, 6. Februar 2016 00:10
An: info@peter-tomaschko.de
Betreff: Nachfrage zur Sitzung vom 04.02. im Bildungsausschuss des Landtages


Sehr geehrter Herr Tomaschko,

wir von Aktion gute Schule setzen uns für unser Bildungssystem in Bayern ein. Heute kam mir etwas zu Ohren, von dem ich mir nur schwer vorstellen kann, dass es von einem Mitglied des Landtags, im Besonderen des Bildungsausschusses, stammen könnte.

Deshalb bitten wir um Beantwortung folgender Fragen:

1.) Ist es richtig, dass Sie am 04.02. im Bildungsausschuss sagten: „Was könnten wir für unsere bayerischen Schüler alles machen, wenn wir diese Flüchtlingskatastrophe nicht hätten?“

2.) Sollten Sie das gesagt haben, bitten wir um schriftliche Darstellung, wie Sie das

A) konkret meinten,
B) was Sie mit dieser Äußerung erreichen wollten und
C) welche Investitionen Sie wann in welcher Höhe und für welchen Zweck für die bayerischen Schüler tätigen wollten, die nun durch die Flüchtlingssituation nicht mehr getätigt werden.


Ihrer Antwort sehen wir gemeinsam mit unseren mehr als 2.400 namentlich eingetragenen UnterstützerInnen sowie 130 Prominenten mit Spannung entgegen.

Mit freundlichen Grüßen




Aufzählungspunkt Herr Dr. Ludwig Spaenle, gibt es keinen Pressekodex im bayerischen Kultusministerium?

Aufzählungspunkt Umfrage zur Situation von LinkshänderInnen in unseren Bildungseinrichtungen

Aufzählungspunkt OnlinePetition - Petition für eine bundesweite Bildungsreform

Aufzählungspunkt Umfrage zur Feedback-Kultur in unseren Schulen

Aufzählungspunkt Umfrage. Was ist Ihnen im Hinblick auf den Schulbetrieb wichtig?

Aufzählungspunkt Stopp TISA - Onlinepetition. Das Abkommen kann unsere Bildungsstandards gefährden

Aufzählungspunkt Stopp TTIP und CETA - Onlinepetition. Das Abkommen kann unsere Bildungsstandards gefährden